Historischer ...
Forchheim: Der Paradeplatz im Wandel der Zeit
Der Paradeplatz als Ort für Jahrmärkte, hier in den 80er Jahren.
Foto: Stadtarchiv
Forchheim – Aktuell erhält der zentrale Ort die wohl größte Veränderung seiner Geschichte. Künftig gibt es Fachwerk-Wartehäuschen statt Fackelzüge. Ein Rückblick.

Wohl kaum ein Ort in Forchheim hat eine solch lange und wechselvolle Vergangenheit wie der Paradeplatz. Sogar den Spruch „Geschichte wiederholt sich nicht“ widerlegt der Platz, der südlich an die Fußgängerzone grenzt. Denn nicht nur im vergangenen Jahr wurden Teile der Bevölkerung mit der Fällung von Linden brüskiert. Bereits 1982 mussten einige Exemplare dieser Baumart dem Bau der Tiefgarage weichen.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal