Lockerung
Photovoltaik bald auch in Forchheims Altstadt
Bisher eine Seltenheit in Forchheim: Module im Bereich des denkmalgeschützten Altstadt-Ensembles. Doch das soll sich ändern.
Barbara Herbst
Matthias Litzlfelder von Matthias Litzlfelder Fränkischer Tag
Forchheim – Die Staatsregierung ist dabei, den Einbau von Anlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden zu vereinfachen. Auch die Forchheimer Räte bereiten sich darauf vor.

Bisher war es eine klare Sache. Wollte jemand in der Forchheimer Innenstadt eine Photovoltaik-Anlage (PV) auf seinem Dach installieren lassen, hatte er schlechte Karten. Der Altstadtbereich stand als Ensemble unter Denkmalschutz, Anfragen wurden vom Stadtbauamt daher stets abgelehnt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.