Rathaussanierung
Forchheim: Planer stehen vor ungelösten Problemen
Die Dekontaminierung des Rathauses ist weitgehend erledigt, doch es gibt neue ungelöste Probleme.
Die Dekontaminierung des Rathauses ist weitgehend erledigt, doch es gibt neue ungelöste Probleme.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Neue Hürden für das Jahrhundertprojekt Rathaussanierung: Forchheimer Stadträte lehnen die Entwässerungsplanungen als zu riskant ab.

Asbest, Schädlinge, weißer Schwamm – die Sanierung des Rathauses fördert zu Tage, welch hohe Belastungen das mittelalterliche Gebäude seit Jahrzehnten getragen hat. Die Dekontaminierungsarbeit sei zu zwei Dritteln abgeschlossen, teilte der Architekt nach seinem jüngsten Baustellenbesuch mit. Erfolgsmeldungen und Problemstellungen Das Architekten-Duo Stephan Fabi und Peter Krackler (Regensburg) hatte am Montag noch andere Erfolgsmeldungen im Gepäck. Etwa: Bis September werden die Rohbauarbeiten für 1,9 Millionen Euro vergeben sein. Allerdings brachte Fabi auch einige „Problemstellungen“ mit ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren