Tödliche Köder
Treibt ein Hundehasser in Zeil sein Unwesen?
Hund vor Giftködern schützen
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa-tmn
Zeil am Main – Ein 14-Jähriger findet auf einem Schotterweg ein Gemüse-Glasscherben-Gemisch und reagiert sofort. Nicht der erste Vorfall in den letzten Tagen.

Update vom Montag, 7. Februar 2022: Auf Nachfrage der Redaktion, ob es wegen der Probe zu dem möglichen "Giftköder" beim Veterinäramt schon eine Erkenntnis gibt, gab die Pressesprecherin des Landratsamtes, Monika Göhr, folgende Auskunft: "Das Asservat wird aktuell durch eine staatliche Fachstelle untersucht und beurteilt. Ggf. können so weitere Hinweise auf eine evtl. tierschutzrelevante Tat gewonnen werden. Wir können keine Aussage darüber treffen, wann die Untersuchung abgeschlossen ist, rechnen jedoch bis spätestens Ende Februar mit ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich