Wer kann helfen?
Ausnahmesituation in Eberner Altenheim
Im Seniorenzentrum St. Elisabeth ist der Corona-Notstand ausgebrochen. Viele der Bewohner sind erkrankt und zwei Drittel des Personals fallen aus.
Foto: Eckehard Kiesewetter
Ebern – Rund zwei Drittel der Mitarbeiter fallen zurzeit aus, auch viele Bewohner sind infiziert. Jetzt wendet sich das Heim an die Bevölkerung.

Natürlich spüren die alten Leute, dass da etwas im Busch ist. Jede Veränderung, jedes fremde Gesicht ist schwierig für einen pflegebedürftigen Heimbewohner, der auf regelmäßige Essenszeiten, Rituale beim Umlagern und geregelte Abläufe eingestellt ist. Jetzt geben andere Personen die Mahlzeiten aus, manches geschieht im Eiltempo, manches zu ungewohnter Zeit.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.