Corona-Infektionen
Haßfurt: Schweigen der Klinik befeuert Gerüchte
Die Haßfurter Klinik aus der Vogelperspektive. Zumindest hier oben sollte man vor gefährlichen Aerosolen geschützt sein.
Die Haßfurter Klinik aus der Vogelperspektive. Zumindest hier oben sollte man vor gefährlichen Aerosolen geschützt sein.
Foto: René Ruprecht
LKR Haßberge – 14 Tage nach ersten Vorfällen in der Akutgeriatrie des Haßfurter Krankenhaus gibt es keine weiteren Auskünfte. Spekulationen bleiben nicht aus.

Die Dauerbefeuerung mit Corona-Informationen nervt die Menschen zunehmend. Das belegen Umfragen. Doch mindestens genauso schlimm empfinden es viele, wenn keine Informationen mehr fließen, wie aktuell über die Corona-Fallzahlen im Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken. Besorgte Bürger wandten sich an die Presse, denn im Krankenhaus direkt und beim Gesundheitsamt wurden sie mit ihren Anfragen zurückgewiesen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren