Keime enthalten
Zeil und Ebelsbach: Wann ist das Wasser wieder ...
Trinkwasser aus dem öffentlichen Trinkwasserleitungsnetz unterliegt einem überaus hohen Qualitätsanspruch. Schon bei einem Keim schaltet sich die Warnmaschinerie ein. Das bedeutet nicht, dass man auch im Falle einer Abkochanordnung gleich Angst vor dem Wasser haben muss. Es ist immer noch besser, als Regenwasser aus der Pfütze oder eine Mundvoll Wasser aus dem Baggersee.
Trinkwasser aus dem öffentlichen Trinkwasserleitungsnetz unterliegt einem überaus hohen Qualitätsanspruch. Schon bei einem Keim schaltet sich die Warnmaschinerie ein. Das bedeutet nicht, dass man auch im Falle einer Abkochanordnung gleich Angst vor dem Wasser haben muss. Es ist immer noch besser, als Regenwasser aus der Pfütze oder eine Mundvoll Wasser aus dem Baggersee.
Foto: Symbolbild: Patrick Pleul, dpa
Ebelsbach – Derzeit können rund 9000 Menschen das Wasser nur eingeschränkt nutzen. Die Ursache ist gefunden - aber was dauert da so lange?

„Da braucht am erst mal einen Stuhl.“ Als der Notdiensthabende und Wassermeister Uwe Morgen den Anruf des Labors erhalten, wissen sie, dass das Wochenende gelaufen ist. Keime im Trinkwasser. Das bedeutet, auf Spurensuche zu gehen. Auch die Gemeindeverantwortlichen müssen umgehend handeln: Wie erreicht man am späten Samstagnachmittag die Bevölkerung? Bürgermeister Thomas Stadelmann schließt sich mit der Zeiler Feuerwehr kurz, die mit Lautsprecherdurchsagen die Straßen befährt, er selbst kümmert sich mit Unterstützung seiner Frau Monika um Postings in den Sozialen Netzwerken und informiert per ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren