Fußball
Acht Minuten fehlen Dampfach zum Auftaktsieg
Der Dampfacher Philipp Geßendorfer (rechts) wird vom Stadtlauringer Janek Hartmann abgeräumt.
Der Dampfacher Philipp Geßendorfer (rechts) wird vom Stadtlauringer Janek Hartmann abgeräumt.
Foto: Ryan Evans
Dampfach – Unentschieden zum Auftakt: Die DJK Dampfach führt lange gegen den Aufsteiger aus Stadtlauringen, kassiert aber noch den Ausgleich kurz vor dem Ende.

Die Saison in der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost beginnt für die DJK Dampfach mit einem kleinen Dämpfer. Gegen den Aufsteiger SG Stadtlauringen kam die Mannschaft von Trainer Oliver Kröner zu einem Unentschieden.

Bezirksliga Ost, Männer

DJK Dampfach – SG Stadtlauringen 1:1

„Glückwunsch an den Gegner“, sagte DJK-Trainer Kröner im Anschluss an die Partie. „Die SG hat mit ihren Mitteln alles in die Waagschale geworfen und verdient einen Punkt mitgenommen.“

Dabei lief für die Dampfacher zunächst alles nach Plan. Nach der Anfangsphase, in der die Gäste spielbestimmend waren, erhöhte die DJK immer mehr den Druck. Kurz vor der Pause brachte Torjäger Patrick Winter (42.) die DJK in Führung, als er nach einer Flanke zur Stelle war. SG-Torwart Matthias Oppermann sagte nach dem Spiel, dass „einfach der Zugriff in dieser Situation gefehlt hat“.

„Wir konnten dann leider nicht das 2:0 nachlegen. So wird es am Ende immer schwierig“, sagte Kröner. „Das soll aber kein Vorwurf sein, meine Mannschaft hat stark gekämpft.“ Der Aufsteiger ließ sich zu keinem Zeitpunkt unterkriegen und belohnte sich durch Stefan Guthardt (82.) mit dem Ausgleich, der mit einem tollen Distanzschuss traf.

Nur eine Minute nach dem 1:1 musste Gästespieler Jannik Scheuring mit der Ampelkarte vom Platz. Doch die Dampfacher konnten aus der Überzahl in den Schlussminuten kein Kapital mehr schlagen. „Die zweite Halbzeit war viel Kampf, wir machen aber verdient den Ausgleich. In Unterzahl wollten wir nur noch den Punkt halten“, sagte Oppermann.