Petition
Einsatz in Ebern für beliebten Seelsorger
Pater Theiler ist beliebt in Ebern. Unser Bild zeigt ihn bei einem Gottesdienst 2018. Die Bürger sammeln jetzt Unterschriften, um darum zu bitten, dass sein  Ruhestand auf seinen eigenen Willen hin noch ein wenig ausgesetzt wird.
Pater Theiler ist beliebt in Ebern. Unser Bild zeigt ihn bei einem Gottesdienst 2018. Die Bürger sammeln jetzt Unterschriften, um darum zu bitten, dass sein Ruhestand auf seinen eigenen Willen hin noch ein wenig ausgesetzt wird.
Foto: Archiv/Becht
Ebern – Der durch die Diözese Würzburg „erzwungene“ Ruhestand des Eberner Stadtpfarrers schlägt weitere Wogen. Jetzt läuft eine Unterschriftenaktion.

Ebern hat ja schon in vielen Bereichen bewiesen, dass es eine Stadt und eine Region ist, in der Menschen leben, die diskussionsfreudig sind und sich den Mund nicht verbieten lassen. So einfach nimmt man hier eine Umstrukturierung des eigenen Krankenhauses durch den Landkreis nicht hin, man hat als eine der ersten Städte in Nordbayern sein HAS- durch sein altes EBN-Schild ausgetauscht, und auch jetzt sind die Menschen hier nicht gewillt, die Strukturreform der Kirche und die Entscheidung über die Zukunft von Pater Theiler einfach so ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal