Umstrukturierungen
Stationäre Chirurgie in Ebern wird aufgelöst
Die Notaufnahme ist künftig zentral im Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken. Für Ebern ist Schluss.
Die Notaufnahme ist künftig zentral im Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken. Für Ebern ist Schluss.
Foto: E. Kiesewetter
Ebern – Die Veränderungen im Haus Ebern waren erneut auf dem Prüfstand. Die Finanzierung ist nicht zu machen. Trotzdem gibt es Positives.

Am gestrigen Freitagnachmittag informierte der Vorstandsvorsitzende des Kommunalunternehmens Haßberg-Kliniken, Wilfried Neubauer, über die Auswirkungen der Unterschriftenaktionen in Ebern sowie über die weiter geplanten Vorhaben der Haßberg-Kliniken. Es bleibt dabei: Eine ambulante chirurgische Notfallversorgung in Ebern rechnet sich einfach nicht.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren