Photovoltaik ...
Ebern: Bürokratie blockiert die Energiewende
Das Ensemble in Eberns Altstadt soll weitgehend unangetastet bleiben – dies gilt auch für die Dachlandschaft.
Das Ensemble in Eberns Altstadt soll weitgehend unangetastet bleiben – dies gilt auch für die Dachlandschaft.
Foto: Eckehard Kiesewetter
Ebern – Etliche Bürger in der Innenstadt wollen Photovoltaik nutzen - dürfen sie aber nicht. Woran es in Ebern hakt, und warum es beim Nachbarn schon klappt.

Reinhold Gräbe versteht die Welt nicht mehr. Seit gut und gerne zwei Jahren geht das jetzt schon hin und her. Der Reckendorfer will auf dem Dach seines Gebäudes in der Eberner Innenstadt, (Buchhandlung „Leseinsel“) eine Solaranlage installieren – „straßenabgewandt und damit von außen nicht einsehbar“, betont er. Über alle möglichen Stellen bei der Verwaltung in Ebern, beim Bürgermeister, bei Stadträten und am Landratsamt in Haßfurt hat er sein Glück versucht.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren