So schön anzuschauen Eis und Schnee auch sind: In diesem Winter kann man darauf gerne verzichten.
Kältephasen
Wetterprognose: Droht ein wirklich harter Winter?
Der Dezember frisch, Januar und Februar außergewöhnlich mild: Die langfristigen Wettervorhersagen machen Hoffnung auf eine kleine Heizkostenrechnung. Allerdings ohne Gewähr.
Der aktuelle Zustand des Rauhenebracher Gemeindewaldes   bereitet Sorgen - auch wenn es auf den ersten Blick nicht so dramatisch aussieht.
Klimawandel
Der Steigerwald ist im Dauerstress
Hitzesommer und „Dünger-Regen“ setzen den Buchen im südlichen Landkreis zu. Das erfüllt Förster Armin Remmele mit Sorge. Warum der Fachmann dennoch glaubt, dass der Wald eine Chance hat.
Angeschwemmt am Rechen der Hauckenmühle bei Junkersdorf nach Mäharbeiten im Oberlauf der Weisach. Das kommt aus dem Bereich der Gemeinde Maroldsweisach regelmäßig bei Hochwasser an.
Anlieger betroffen
Treibgut bereitet in der Weisach Probleme
Teure Kanalbauarbeiten, ein zu großes Schutzgebiet und zu fleißige Biber: Viel zu besprechen beim Zweckverband Mittlerer Weisachgrund.
So einen schönen Spielplatz wie hier in Eichelberg hätten sich die Einwohner von Hemmendorf auch gewünscht. Doch daraus wird nun nichts.
Antrag abgelehnt
So einen Spielplatz bekommt Hemmendorf nicht
Der Gemeinderat von Untermerzbach will keinen Spielplatz im Ortsteil Hemmendorf. Nicht nur aus Angst vor Hochwasser.
Große Freude: Die Jacob-Curio-Realschule Hofheim wurde wieder als Umweltschule ausgezeichnet.
Belohnung
Realschule Hofheim hat gute Umweltschutzideen
Trotz einiger Widrigkeiten macht die Realschule Hofheim in Sachen Nachhaltigkeit auf sich aufmerksam. Es gibt gleich mehrere Projekte.
Vom Wald wird viel verlangt. Jetzt soll er auch noch das Klima schützen.
Klimaschutz
Berlin nimmt sich den Steigerwald zum Vorbild
Mit 900 Millionen Euro will die Bundesregierung die Wälder stabil gegen Hitze und Dürre machen. Ob sich Minister Özdemir das im Steigerwald abgeschaut hat?
Biberdämme wie dieser machen Landwirten immer wieder Probleme. Im Landkreis Haßberge wurde nun einer entfernt – ohne Genehmigung.
Verfahren eingestellt
Wer hat den Biberdamm entfernt?
Jemand hat den Biberdamm im Albersdorfer Mühlbach entfernt. Der angeklagte Landwirt hatte ein Motiv. Warum er trotzdem freigesprochen wurde.
Das Logo der Auszeichnung ziert eine neu kreierte Seife der Kirchengemeinde. Am Sonntag wird die Seife erstmals verteilt.
Nachhaltigkeit
Stolz auf besondere Auszeichnung
Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Gleisenau erhält den Preis „Fair und nachhaltig“ als erste Gemeinde in Unterfranken.
Im großen Stil wird in Mariaburghausen aus Bio-Abfall ein wertvoller Rohstoff: bester Kompost. Aber …
Wertvoller Rohstoff
In der Biotonne landet viel zu viel falscher Müll
Aus dem Inhalt der braunen Tonne wird in Mariaburghausen ein wertvoller Rohstoff. Damit das funktioniert, dürfen keine Störstoffe drin sein.
Die Gefahr, dass die Lichter in Deutschland ausgehen, ist nach Einschätzung von Experten gering.
Stromausfall
Die Angst vor dem Blackout ist unbegründet
Der oberste Katastrophenschützer des Landes warnt: Im Winter gehen die Lichter aus. Die Gefahr schätzen Experten als gering ein.
Seit Jahren kämpft die Gemeinde Rauhenebrach damit,  die eigene Wasserversorgung aufrechtzuerhalten.
Versorgung
Woher Rauhenebrach bald Trinkwasser bezieht
Der Untergrund in der Umgebung von Rauhenebrach ist schwierig. Für eine Sanierung ihrer Quellen und Brunnen gibt die Gemeinde Prinzipien auf.
Mehr Pommes essen! Auch das bringt die Energiewende voran.
Sammelsystem
Der Landkreis zapft seine eigene Ölquellen an
Zusammen mit der Firma Refood wird im Landkreis Haßberge eine heimische „Ölquelle“ erschlossen: Speiseöl aus den Haushalten
Dieser Windpark steht an der Landkreisgrenze bei Greßhausen.
Energiewende
Rückenwind für Windkraft im Landkreis
Alles auf Null: Um den Ausbau der Windkraft voranzutreiben, soll Bayern mehr Flächen ausweisen. Auch im Landkreis Haßberge beginnt jetzt die Suche nach Standorten.
Die Grundsperre in der linken Bildhälfte ist ein Wall aus Steinen – ein Damm vor dem Damm, der künftig unter dem Wasser verschwinden wird.
Sanierung
Ohne Regen regt sich nichts im Ellertshäuser See
Nach der langen Trockenzeit wegen der Großbaustelle könnte der Ellertshäuser See bei Hofheim jetzt wieder volllaufen. Doch das ist nicht so einfach.
Ein Blick in das neue Fahrzeug, das von April bis Juli auch zur Rehkitzrettung zum Einsatz kommt.
Fahrzeugübergabe
Neues Rettungsmobil für die TI Haßberge
23 Sponsoren unterstützende Arbeit der Tierschutzinitiative (TI) in Knetzgau. Das neue Fahrzeug bietet entscheidende Vorzüge für die Tierrettung.
Jungspinne am Start: Silberfäden flirren momentan nicht nur durch die Weinberge von Oberschwappach.
"Ballooning"
Spinnen sorgen für Naturspektakel
Im Altweibersommer fliegen im Herbstlicht glitzernde Fäden über die Wiesen. Was hat sich die Natur da ausgedacht?
So könnte die Energieversorgung in Zeil aussehen.
Energie
Jede Photovoltaik-Platte zählt
Experten raten zum Sparen, Sanieren und Heizungstausch – und zu Photovoltaik.
Kurz vor der Endfassung steht das Hochwasserschutzkonzept der Gemeinde Rauhenebrach, das der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag mit dem Fachplaner diskutierte.
Hochwasserschutz
Rauhenebrach hat elf Orte und 17 Gewässer
Katastrophen abwenden: Ein Fachplaner und ein Wassermeister waren bei der Oktober-Gemeinderatssitzung die Experten.
In Neubrunn gibt es jetzt einen Unverpacktladen
Unverpacktladen
Lebensmittel kaufen so wie früher
Schluss mit den Plastikbergen: Drei Frauen ergreifen die Initiative und eröffnen den Unverpacktladen „Schusderra“ in Neubrunn.
Wie die Schlümpfe „marschieren“ die kleinen Tintlinge.
Leckere Natur
Heuer sprießen die Pilze wie verrückt
Das Pilzjahr 2022 ist außergewöhnlich. Nach der langen Dürre dachte mancher, dass in den Wäldern nichts mehr wächst. Im Gegenteil !