Umweltfrevel
Unbekannter stiehlt wichtigem Weiher das Wasser
Immer noch ein bisschen ungläubig blickt Förster Burkhard Rischen auf den abgelassenen Waldweiher, der jetzt aussieht wie eine Lichtung. Vor ihm liegen die zerbrochenen Bretter mit schlammigen Gräsern und Zweigen, die der Bagger dort abgelegt hat.
Foto: Sabine Weinbeer
Eltmann – Offenbar mit einem Bagger wurde ein Tümpel im Eltmanner Wald trockengelegt. Wer hat etwas gesehen?

Ein Trockenjahr jagt das nächste, die Natur lechzt nach Wasser, der Grundwasserspiegel sinkt – und dann fährt jemand mit dem Bagger in den Wald und zerstört einen Weiher, indem er das Wasser ablässt. Was er nach Pfingsten in der Waldabteilung „Lichteiche“ zwischen Eltmann und Weisbrunn entdecken musste, veranlasst bei Förster Burkhard Rischen Kopfschütteln. „Warum macht jemand sowas?“, fragt er sich und bittet um Hilfe bei der Aufklärung des Umweltfrevels.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.