Fahrt auf der A 70
Urteil im Schlangenlinien-Prozess
In Schlangenlinien war ein 31-Jähriger auf der Maintalautobahn zwischen Eltmann und Knetzgau unterwegs und bildete dabei ein gefährliches Verkehrshindernis. Jetzt erhielt er vom Amtsgericht in Haßfurt eine Geldstrafe aufgebrummt.
Geiling
F-Signet von Martin Schweiger Fränkischer Tag
Eltmann – Ein 31-Jähriger verteidigte seine unsichere Fahrweise mit einer Schutzbehauptung. Er bekam trotzdem eine Geldstrafe.

Mit 0,7 Promille Alkohol in der Blutbahn fuhr ein 31-jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Bamberg in einer Märznacht in Schlangenlinien über die A70 (Maintalautobahn). Der Beifahrer eines hinter ihm fahrenden Autos verständigte per Handy die Polizei. Der 31-Jährige erhielt daraufhin einen Strafbefehl, gegen den er Einspruch einlegte und sich daher am Mittwoch am Amtsgericht in Haßfurt verantworten musste.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben