Versorgung möglich
Haßberge: Es geht längst ohne fossile Energie
Der neue Lebensmitteldiscounter in Zeil ist heute schon energieautark gebaut. Die großen Parkflächen vor den Supermärkten brächten mit Photovoltaik erneuerbare Energie sowie Kundenservice als Hitzedach für Pkws.
Foto: B. Krause
LKR Haßberge – Erneuerbare Energie genügt, um den Landkreis zu 100 Prozent zu versorgen. Norbert Zösch, Stadtwerke Haßfurt, zeigt den Weg in eine grüne Zukunft.

100-prozentige Versorgung mit erneuerbaren Energien (EE) ist möglich. Nicht erst in vielen Jahren. Dafür steht und arbeitet Norbert Zösch, Geschäftsführer des Stadtwerks Haßfurt und einer der Pioniere, die nicht nur darüber reden, sondern Taten vorzuweisen haben, die regelmäßig von Delegationen aus dem Ausland bis aus China besucht und studiert werden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.