Startup
Gründergeist trotzt schwerer Zeit
Gastwirt Karo schenkt armenischen Cognac ein, eine Spezialität seiner Heimat. Zu Gast in „ANI’s Lunge“ ist auf unserem Bild Christopher Schmitt. Der Eberner betreut die Neugründung als Gründungscoach.
Foto: Rita Muradyan
Ebern – „Ani’s Lounge“ in Eberns Innenstadt ist ein Beispiel dafür, wie Unternehmensgründungen gelingen können. Wirtschaftsförderung mit Herz und Verstand.

Einfach sind die Zeiten nicht, erst recht nicht für Existenzgründer, noch dazu mit Migrationshintergrund. Doch Karapet und Rita Muradyan stecken voller Tatendrang. In der Sutte in Ebern hat das armenische Ehepaar eine Lounge eröffnet: „Ani’s Lounge“, benannt nach einer der beiden Töchter. Ani heißt auch ein Ort (heutige Türkei), der vor etwa 1000 Jahren Hauptstadt des Landes Armenien war; die „Stadt der 1001 Kirchen“, deren Überreste seit 2016 zum Unesco-Weltkulturerbe zählen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich