Gastronomie
Fränkisch, hip – Weingenuss mal ganz anders
Peter Schick und Karolin Berninger haben Freude daran, in Ziegelanger Neues auszuprobieren.
Foto: Sina Mattheus
Zeil am Main – In der „achterla weinbar“ in den Weinbergen von Ziegelanger erwartet die Besucher ein Angebot, wie es dieses so noch nicht gab.

„Obachd die lafen nei“, „Zamgebanschdes“ und „Für Greinmeicherli“ – was beim Nicht-Franken ein Fragezeichen auf der Stirn hinterlässt, sind Bezeichnungen, die ausschließlich in der Getränkekarte der „achterla weinbar“ in Ziegelanger zu finden sind. Sie stimmen die Gäste auf das innovativ-fränkische Angebot der Weinbar ein.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.