Gewässerschutz
Die Zukunft am Main in 3D erleben
Hier am Main in Knetzgau soll das MIZ entstehen.
Foto: Martin Schweiger
F-Signet von Martin Schweiger Fränkischer Tag
Knetzgau – Der Fluss wird in Knetzgau der Mittelpunkt einer Schau, für die ein Zentrum errichtet werden soll. Studenten machen Entwürfe.

Die Planung des Main-Informations- und Erlebniszentrums (MIZ 359) am Mainufer in Knetzgau ging am Dienstag los. Die Entwürfe dafür machen Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS). Von der Gemeinde Knetzgau wurde in Kooperation mit der Hochschule und dem Netzwerk Main einen 3D-Geovisualisierungswettbewerb gestartet. Zum Startschuss am Dienstag kam die Studiengangsleiterin und Dekanin der Fakultät Kunststofftechnik und Vermessung, Prof. Daniela Wenzel, nach Knetzgau, um Eindrücke zu sammeln.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.