Engagement
Sicherheitswacht: Verlängerter Arm der Polizei
Kerstin Murr bei einem Streifengang auf der Martinikirchweh in Herzogenaurach – sie ist seit zweieinhalb Jahren dabei.
Herzogenaurach – Die Polizei sucht engagierte Bürger, die ehrenamtlich in der Sicherheitswacht mitarbeiten. Eine aktive Teilnehmerin weiß, wie’s geht.

Es geht vor allem um Zivilcourage und Hilfsbereitschaft. Zwei Eigenschaften, die in der heutigen Gesellschaft oft in den Hintergrund geraten. Die allgemein verbreitete „Wegschaumentalität“ missfällt auch Reimund Mehler, dem Leiter der Polizeiinspektion Herzogenaurach. Deshalb wirbt seine Wache vermehrt um Interessenten für die Sicherheitswacht. Sie existiert seit 2017 in der Aurachstadt und soll jetzt aufgestockt werden.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar