"Lage ist ernst"
ERH: Freie Intensivbetten sind Mangelware
Eine Pflegerin auf einer Intensivstation
Foto: Symbolfoto: Robert Michael/dpa
Waltraud Enkert von Waltraud Enkert Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Das Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt und die Uniklinik in Erlangen haben derzeit keine freien Kapazitäten mehr

Das Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt hat seine Kapazitätsgrenzen auf der Intensivstation erreicht. Das bestätigt Chefarzt Dr. Martin Grauer auf Nachfrage. Im DIVI-Register wird die Kapazität am 23. November mit null Prozent angegeben. Ebenso wie in den Kliniken Fürth (Stadt) und Roth.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.