Neue Virusvariante
Omikron: Mehrere Fälle in Franken nachgewiesen
Für Einreisende aus einem Virusvariantengebiet gibt es die Verpflichtung, einen PCR-Test zu machen und sich in zweiwöchige Quarantäne zu begeben.
Für Einreisende aus einem Virusvariantengebiet gibt es die Verpflichtung, einen PCR-Test zu machen und sich in zweiwöchige Quarantäne zu begeben.
Foto: Symbolbild, Hauke-Christian Dittrich, dpa
LKR Erlangen-Höchstadt – Die Variante des Coronavirus ist in der Region angekommen. Laut Behörden gibt es bestätigte Fälle in Forchheim, Erlangen und Erlangen-Höchstadt.

Die Verbreitung  von Omikron, der neuen Variante des Coronavirus war von Experten auch für Deutschland vorhergesagt worden. Nun wurden die ersten Fälle in Erlangen-Höchstadt und Erlangen bekannt.  Zwei Personen, aus dem Ausland eingereist Wie Stephanie Mack, Sprecherin des Landratsamts Erlangen-Höchstadt, am Mittwoch mitteilt,  handle es sich um zwei Personen. Eine aus dem Landkreis, eine aus der Stadt Erlangen.  Beide seien aus dem Ausland eingereist, einmal aus Südafrika, einmal aus den Vereinigten Arabischen ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter