Gesundheit
Fitnesspark wie in einer Großstadt
Calisthenics-Park im neuen Gesundheits- und Sportparks bietet eine Mischung aus Turnen an Geräten und mit kreativer Akrobatik.
Calisthenics-Park im neuen Gesundheits- und Sportparks bietet eine Mischung aus Turnen an Geräten und mit kreativer Akrobatik.
Foto: Gemeinde Röttenbach
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Röttenbach – Der neue Gesundheits- und Sportpark in der Gemeinde Röttenbach bietet Bewegungsangebote im Freien für alle Altersgruppen.

Mit einer großen Feier wird am 11. September in der Gemeinde Röttenbach ein neuer Gesundheits- und Sportpark eröffnet. Auf einer Fläche von rund 7200 Quadratmetern gibt es Fitness- und Bewegungsangebote für jedes Alter mit angesagten Trainingsangeboten. In einer Pressemitteilung nennt die Gemeinde diese beim Namen: Calisthenics Park, Niedrigseilgarten und Slackline, Beachvolleyball, Streetsoccer, Pumptrackbahn, Padel- Court.

An der Eröffnungsfeier nimmt auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann teil. Zugunsten des „Freundeskreis der Kinderklinik Erlangen„ findet eine Benefizaktion statt. Den Erlös erhält das Kinderpalliativteam.

Auf dem Padel-Court kann man sich einer Mischung aus Squash und Tennis hingeben. Die meterhohen Rück- und Seitenwände können in das Spiel mit einbezogen werden.
Auf dem Padel-Court kann man sich einer Mischung aus Squash und Tennis hingeben. Die meterhohen Rück- und Seitenwände können in das Spiel mit einbezogen werden.
Foto: Gemeinde Röttenbach

Für die Gemeinde Röttenbach ist die Realisierung des Gesundheits- und Sportparks ein Meilenstein auf dem Weg zu einem übergeordneten Ziel: dem der „Gesunden Gemeinde“. Röttenbachs Bürgermeister Ludwig Wahl wertet das Thema Gesundheit als einen äußert zentralen Punkt in der Gemeindeentwicklung. „Lebensqualität kann nur dann entstehen, wenn wir den Bürgern einen gesunden Lebensraum zur Verfügung stelle – und dazu gehört auch der große Bereich Sport und Bewegung“, stellt der Röttenbacher Bürgermeister fest.

Damit diese Idee der „Gesunden Gemeinde“ im Alltag auch ankomme und angenommen werde, brauche es ein vielfältiges Angebot zur Förderung der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit. In diesem Sinne sei der neue Gesundheits- und Sportpark ein Leuchtturmprojekt der Gemeinde-Entwicklung in Ergänzung zu den bisher bestehenden Sport-Angeboten, freut sich Wahl.

Sportpark für 5000 Einwohner

Kaum eine Gemeinde in Nordbayern kann ein so vielfältiges Bewegungsangebot auf einem Fleck anbieten wie die Gemeinde Röttenbach für ihre rund 5000 Einwohner, heißt es weiter. Das neue Freizeitgelände im Süden der Gemeinde liegt in unmittelbarer Nähe der bestehenden Fußballplätze, des Tennisvereins und des mittlerweile sehr bekannten Röttenbacher Karnevalclubs (KCR) sowie einer Spiel- und Liegewiese. Die Investitionskosten für den Bau der Freizeitanlage liegen bei insgesamt 860.000 Euro. Davon erhielt die Gemeinde aus dem Städtebauförderprogramm „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten„ und vom Freistaat Bayern Zuschüsse in Höhe von insgesamt 635.000 Euro.

Zusammen mit den Bürgern

Bereits bei der Beantragung der Förderungen konnte Bürgermeister Ludwig Wahl der Regierung von Mittelfranken konkrete Pläne auf den Tisch legen. Die Gemeinde hatte das Konzept für den Gesundheits- und Sportpark zusammen mit ihren Bürgern entwickelt. „Das Besondere an unserer Gemeinde ist, dass wir sehr offen sind und gut in die Gemeinde hineinhören und die Bedürfnisse der Bürger wahrnehmen,“ erklärt Frank Schulte, Leiter des Fachbereich Familie, Bildung und Soziales.

Immer wieder wurden Umfragen und Aktionen zu Bürgerbeteiligungen durchgeführt. Die Vorschläge, Impulse und Bausteine wurden besprochen, abgestimmt und Schritt für Schritt umgesetzt.

Die Pumptrackbahn ist eine Wellenbahn für Biker, Skater, Inlineskater, Scooter.
Die Pumptrackbahn ist eine Wellenbahn für Biker, Skater, Inlineskater, Scooter.
Foto: Gemeinde Röttenbach

In etwas mehr als drei Monaten Bauzeit wurde der Gesundheits-und Sportpark auf einem freien Gelände hinter dem Norma-Lager errichtet. Er liegt in einer naturnahen Weiher- und Waldlandschaft am Ende des Lohmühlwegs und ist für die Röttenbacher bequem zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen. Für Gäste von außerhalb wurden Parkplätze geschaffen. Zudem ist der Gesundheits- und Sportpark mit der Buslinie 205 im ÖPNV ebenfalls gut zu erreichen. Neben kostenlosem Wlan stellt die Gemeinde für Kurzurlauber, die am Park übernachten möchten, zwei Wohnmobilstellplätze zur Verfügung. Sanitäranlagen befinden sich vor Ort.

Benefizaktion zugunsten der Kinderklinik

Zur Eröffnungsfeier findet eine Benefizaktion zugunsten des Freundeskreises der Kinderklinik Erlangen statt. Der Erlös geht an das Kinderpalliativteam des Vereins.

Lesen Sie auch: 

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: