Kinderbetreuung
Pläne für Naturkindergarten in Etzelskirchen
Ausflüge  über Wiesen und in den Wald (hier mit Blick auf die Etzelskirchener Weiher) gehören für die künftigen Kinder des Naturkindergartens „Himmelszelt“ dazu.
Foto: Elterninitiative
Etzelskirchen – Höchstadt will im Herbst einen Naturkindergarten in Etzelskirchen eröffnen. Die Initiative von Eltern ist für die Stadt Gold wert.

„Fuchsbau“ heißt er in Adelsdorf, in Hemhofen sind es die „Wurzelzwerge“, „Wichtelglück“ in Höchstadt-Süd – und bald soll ein „Himmelszelt“ dazu kommen. So nämlich soll der neue Naturkindergarten in Etzelskirchen heißen. Die Pläne seien weit gediehen, sagt Bürgermeister Gerald Brehm (JL). Der Stadtrat hat vor längerem grünes Licht gegeben. Eine Satzung sei bereits erstellt. Die Stadt wird als Träger des Naturkindergartens fungieren. Ein Ort, wo die Kinder bald im Freien betreut werden ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.