Kreativität
Babyhose aus zwei Stutzen
Neu trifft auf wiederverwertet: Karina „Pustelöwe“ Besenecker (links) und Michaela „Mychella“ Häring stehen hinter den Fan-Träumen im HEC-Design.
Foto: Britta Schnake
F-Signet von Britta Schnake Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Die beiden Höchstadterinnen Karina Besenecker und Michaela Häring hauchen gebrauchten Utensilien des HEC neues Leben ein.

Karina Besenecker hat eine kreative Ader, welche sich zuerst in der Papeterie versuchte. „Das war nicht so das Richtige“, resümiert die 41-jährige Höchstadterin. Nähkurse waren der nächste Schritt, mit Hilfe von E-Books hat sie sich das meiste selbst beigebracht. Seit etwa zweieinhalb Jahren hat sie nun eine kleine Werkstatt in der Brückenstraße, wo sie ihrem Hobby nach Herzenslust frönen kann. Angefangen hat sie mit Kosmetiktaschen und Pumphosen für Babys. Alles in Bio-Qualität, darauf legt Besenecker großen Wert.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.