Fußball
Hutzler fährt zur Ex, Bruck wildert beim ATSV
Als Außenseiter fährt Michael Hutzler mit dem ATSV Erlangen zu seinem Ex-Club Ammerthal.
Foto: Sportfoto Zink, Archiv
LKR Erlangen-Höchstadt – Beim Erlanger Spiel in Ammerthal steht der Coach im Fokus. Bruck holt vor dem Seligenporten-Spiel den Marx-Nachfolger. Den Pumas fehlen sieben Mann.

In der Bayernliga Nord ist die Fahrt des ATSV Erlangen nach Ammerthal vor allem für den Coach besonders. Personelle Bewegungen gibt es derweil bei Erlangen-Bruck und Herzogenaurach in der Landesliga Nordost. Bayernliga Nord DJK Ammerthal (2.) – ATSV Erlangen (13.) Erlangens Spielzeit wird weiterhin von Aufs und Abs bestimmt. Dem starken 3:0-Sieg in Feucht folgte ein bitteres 1:2 gegen Großbardorf. Wieder patzte die junge Elf von Michael Hutzler, wieder schlug der Gast zu. So richtig kommt der ATSV nicht aus dem Tabellenkeller heraus. ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.