Fußball
Nach erstem Sieg: Großer Sprung für ATSV Erlangen
Der Erlanger Lucas Markert (li.) wird vom Bamberger Max Hüttner verfolgt.
Foto: Sebastian Baumann
Erlangen – Nach dem ersten Saisonsieg gibt das Team von Trainer Michael Hutzler die rote Laterne der Bayernliga Nord ab und ist punktgleicher Tabellenzwölfter.

Der ATSV Erlangen ist der große Gewinner des fünften Spieltags der Fußball-Bayernliga Nord. Während alle anderen sechs Mannschaften am unteren Ende des Tableaus am Dienstag und Mittwoch verlieren, geht das Team des neuen Trainers Michael Hutzler gegen die DJK Bamberg zum ersten Mal in dieser Saison als Sieger vom Platz.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.