Höchstadt Alligators
Im dritten Anlauf klappt’s gegen Peiting
Panzer auf dem Eis: Markus Babinsky  setzte seine 1,93 Meter Köpergröße auch gegen den EC Peiting  ein und verhalf seinem Team so zum Sieg.  
Panzer auf dem Eis: Markus Babinsky setzte seine 1,93 Meter Köpergröße auch gegen den EC Peiting ein und verhalf seinem Team so zum Sieg.  
Foto: Andreas Klupp
Höchstadt a. d. Aisch – Nach zwei Niederlagen gegen den oberbayerischen Traditionsclub geht Höchstadt als Sieger vom Eis – auch, weil zwei Stürmer in Topform sind.

Aller guten Dinge sind drei: Nach zwei knappen Niederlagen gegen den EC Peiting in der laufenden Saison der Eishockey-Oberliga Süd ist für die Höchstadt Alligators am Dienstag ein kleiner Knoten geplatzt. In einer Partie auf Augenhöhe stellten die Hausherren drei solide Reihen, zeigten aber auch individuelle Klasse und belohnten sich nach 60 Minuten mit einem knappen Sieg. Auch der dritte Block um Thilo Grau und die Youngsters Dominik Zbaranski und Maxim Kryvorutskyy war gut im Spiel und bestach durch maximalen Einsatz.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter