Höchstadt Alligators
Abgezockte Höchstadter gehen als Sieger vom Eis
Dominik Zbaranski (links), Martin Kokes (Mitte), Michail Guft-Sokolov (links) und die Höchstadt Alligators haben einen weiteren Dreier geholt.
Dominik Zbaranski (links), Martin Kokes (Mitte), Michail Guft-Sokolov (links) und die Höchstadt Alligators haben einen weiteren Dreier geholt.
Foto: Andreas Klupp
Höchstadt a. d. Aisch – Die Aischgründer verwalten in Passau ihren Sieg. Der ist zeitweise gefährdet – auch weil auf der HEC-Strafbank im zweiten Drittel kaum mehr Platz ist.

In der 35. Minute der Oberliga-Eishockeypartie zwischen dem Höchstadter EC und den Passau Black Hawks wurde es auf der Strafbank der Alligators kurzzeitig eng: Nikita Shatsky, Anton Seewald und Jari Neugebauer hatten aus ihrer „Gemeinschaftszelle“ einen guten Blick aufs Eis – und sahen, wie ihre Mannschaftskameraden die doppelte Überzahl der Hausherren erstickten.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter