Fußball
Eltersdorf und ATSV wollen das Positive bewahren
Glänzte als Kapitän und Doppeltorschütze: Maximilian Göbhardt (rechts) führte Eltersdorf zum Auftaktsieg.
Sportfoto Zink, Archiv
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
Erlangen – Mit dem Bayernliga-Auftakt waren der ATSV Erlangen und die Quecken zufrieden. Am Mittwoch wollen sie nachlegen, wissen aber, was besser laufen muss.

Das wird hitzig: In der Fußball-Bayernliga Nord sind die Erlanger Teams am Mittwochabend bei sengender Hitze gefordert. Der ATSV Erlangen empfängt den Würzburger FV, der dem hoch gehandelten FC Eintracht Bamberg am ersten Spieltag eine bittere Niederlage beibrachte. Regionalliga-Absteiger SC Eltersdorf fährt derweil in die Rhön. Die Quecken wollen in Großbardorf den geglückten Saisonstart vergolden. Bayernliga Nord TSV Großbardorf (18.) – SC Eltersdorf (2.) Nach dem Auftakterfolg gegen den 1. SC Feucht steht für die Quecken am ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben