Fußball-Landesliga
Bruck dank Herzogenaurach wieder Tabellenführer
Der FSV Erlangen-Bruck kann sich bei Siegtorschütze Ahmed Slama (Mitte) und bei Rivale FC Herzogenaurach bedanken.
Foto: Sportfoto Zink
Bruck – Das Derby gegen die Pumas am Mittwoch ging zwar verloren, doch weil der FCH jetzt den SV Buckenhofen schlug, ist Erlangen-Bruck wieder Spitzenreiter.

Achterbahnfahrt der Gefühle: Am Freitag vor einer Woche bezwang der FSV Erlangen-Bruck im Duell der Dauerrivalen die SpVgg Jahn Forchheim und stürmte an die Tabellenspitze der Fußball-Landesliga Nordost, nur um die Position unter der Woche nach einem 0:1 im Derby beim FC Herzogenaurach wieder abzugeben.Lange böse sein konnten die Brucker auf die Pumas aber nicht, denn diese bezwangen am Sonntag den SV Buckenhofen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.