Höchstadt Alligators
HEC schnuppert an der Sensation
Michail Guft-Sokolov gewann gegen Rosenheim viele Bullys für den HEC. Seine Mannschaft ging jedoch leer aus.
Michail Guft-Sokolov gewann gegen Rosenheim viele Bullys für den HEC. Seine Mannschaft ging jedoch leer aus.
Foto: Andreas Klupp
Höchstadt a. d. Aisch – Gegen favorisierte Rosenheimer steht es lange 1:1. Deren Frust darüber zeigt sich in einer abschätzigen Äußerung über die Höchstadter Eishalle.

Kurz vor Ende des Schlussdrittels der Eishockey-Oberligapartie zwischen dem Höchstadter EC und den Starbulls Rosenheim war ein wenig Frust zu spüren: Die Gäste aus dem Chiemgau hatten einige Großchancen liegen lassen und mussten zusehen, wie der HEC an der Sensation schnupperte. Starbulls-Abwehrspieler Tobias Draxinger machte auf dem Weg zur Bank einen Zwischenstop bei den Kommentatoren von sprade.tv und hatte eine Botschaft für die beiden: Die Höchstadter sollten doch gefälligst mal eine „gescheite Halle bauen“.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter