Höchstadt Alligators
Die Erkenntnisse aus dem Spiele-Marathon
Am Dreikönigstag nahm die Höchstadter Fanszene den Support wieder auf. Mit der Unterstützung im Rücken holten die Alligators drei Punkte im Play-off-Rennen.
Andreas Klupp, Archiv
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Mit einem Vereinsrekord vor Augen gehen die Alligators ins letzte Oberliga-Saisondrittel. Um eine starke Hauptrunde zu krönen, will der HEC personell nachlegen – und Schwächen abstellen.

Zwölf Spiele, darunter vier Partien seit Neujahr, absolvierten die Alligators in der Oberliga Süd zwischen dem 9. Dezember und dem 8. Januar. Es wären sogar 13 Partien gewesen, hätte Füssen das Heimspiel gegen den HEC am 16. Dezember (Nachholtermin: 31. Januar) nicht abgesagt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben