Psychologie im Sport
Patrik Rypar und die Kunst des Verlierens
Seit September 2019 hat Patrik Rypar kaum ein Oberliga-Spiel gewonnen. In Landsberg bastelt er an seiner Zukunft, den Aufschwung der Alligators sieht er wohlwollend.
Seit September 2019 hat Patrik Rypar kaum ein Oberliga-Spiel gewonnen. In Landsberg bastelt er an seiner Zukunft, den Aufschwung der Alligators sieht er wohlwollend.
Foto: Archiv/Kaczmarek
Höchstadt a. d. Aisch – 61 Hauptrundenspiele, 56 Niederlagen: Patrik Rypar erlebt eine sportliche Durststrecke, die in Höchstadt begann. Glücklich kann er trotzdem sein.

Wieder mal ging Patrik Rypar als Verlierer vom Eis. Mit 3:9 verloren die Landsberg Riverkings am Sonntagabend gegen Höchstadt. Es war die 29. Niederlage der Landsberger in der Eishockey-Oberliga Süd nacheinander, die 30. Pleite im 31. Saisonspiel. Rypar hat sie alle miterlebt."Es war ein typisches Spiel von uns. Wir verlieren kurz den Faden, werden bestraft und dann wird es schwer", sagt der 23-jährige gebürtige Fürther.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter