SpVgg Greuther Fürth
Viel Talent, aber auch viele Fragezeichen
Ihr Trainingslager hat die SpVgg Greuther Fürth im österreichischen Saalfelden abgehalten und legte die Grundlagen für eine aus Fürther Sicht hoffentlich erfolgreiche Saison.
Foto: Sportfoto Zink
Fürth – Der Zweitligist hat nach dem Abstieg viele Stammkräfte verloren, doch die Neuen haben jede Menge Potenzial. Im Hintergrund bahnt sich Historisches an.

Drei Siege, neun Unentschieden, 22 Niederlagen: Die SpVgg Greuther Fürth war auch in ihrer zweiten Bundesliga-Saison chancenlos und musste nach nur einer Spielzeit den Gang zurück in die Zweitklassigkeit antreten. Dort tritt das Kleeblatt mit einer stark veränderten Mannschaft an, denn zahlreiche Leistungsträger haben dank eines Vereinswechsels den Klassenerhalt in der Bundesliga geschafft. Als Ersatz haben die Verantwortlichen vielversprechende Neuzugänge geholt. Fraenkischertag.de blickt in der Analyse auf die Neuzugänge, mögliche ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.