Bürgerantrag
Vor versperrten Wegen
Hier war kein Durchkommen: Die Ailsbacher Gabi Hummel, Jürgen Hummel und Wolfgang König (von links) forderten schon 2010 in einem FT-Bericht einen freien Zugang zur Natur von ihrer Siedlung aus. Passiert ist seither nichts, beklagt Gemeinderat Gio...
Foto: Andreas Dorsch (Archiv)
Ailsbach – Bewohner aus Ailsbach forderten schon vor zwölf Jahren einen Durchgang in die Natur. Jetzt kommt das Anliegen erneut auf den Tisch.

Einen neuen Bürgerantrag überreichte Gemeinderat Giovanni Daniele am Ende der letzten Sitzung an Bürgermeisterin Regina Bruckmann. Der parteilose Gemeinderat fordert darin die Wiederherstellung eines gemeindlichen Fußgänger- und Radfahrer-Durchgangs vom Ailsbacher Wohngebiet „Am Gänsberg“ in die freie Natur. 52 Bürger, vor allem aus dem genannten Ailsbacher Baugebiet bekräftigten mit ihren Unterschriften die Forderung.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.