Stadtrat
Haushaltsdebatte: Rauer Ton im Stadtrat
Der Haushalt handelte sich 13 Gegenstimmen ein und bot jede Menge Gelegenheit zur Auseinandersetzung.
Der Haushalt handelte sich 13 Gegenstimmen ein und bot jede Menge Gelegenheit zur Auseinandersetzung.
Foto: Bernhard Panzer
Herzogenaurach – Das Vereinshaus wurde zur Bühne für gegenseitige Vorwürfe, auch hinsichtlich der Mehrheiten im neuen Stadtrat.

Letztlich waren es 13 Stadträte, die den Haushalt am Donnerstagabend ablehnten: die Fraktion von CSU und JU, unterstützt von den Freien Wählern. Die Mehrheit von 17 Ja-Stimmen segnete den Etat ab - die Gestaltungsmehrheit von SPD, Grünen, FDP und Partei trat als Einheit auf. Hinzu kam der AfD-Vertreter. Somit wurde ein Haushalt beschlossen, der Raum für Investitionen lässt (25 Mio. Euro), ein Sparprogramm mit Budgetierung enthält, aber wegen der gesunkenen Steuereinnahmen (insgesamt 41 Mio Euro) zu einem negativen Jahresabschluss von rund acht Millionen führt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren