Adelsdorf
Fischkals Hilferuf „nach oben“
„Was soll ich machen?“ Bürgermeister Karsten Fischkal spricht mit Erzieherinnen der kommunalen Kita „Kunterbunt“.
Foto: Bernhard Panzer
Adelsdorf – In Adelsdorf fehlen 45 Krippenplätze. Der Bürgermeister ermuntert die Eltern zur Klage.

In den acht Adelsdorfer Kindertagesstätten fehlen Plätze. 45 Krippenkinder kommen zum Herbst nicht unter. Grund genug für Bürgermeister Karsten Fischkal (FW), betroffene Eltern am Mittwochabend zu einer spontan einberufenen Krisensitzung einzuladen. Gesucht wurden Lösungsmöglichkeiten, den Engpass zumindest zu lindern. Fischkal nutzte die Gelegenheit, deutliche Worte an den Staat zu richten und einen „Hilferuf nach oben“ loszuwerden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.