Neue Försterin
Vom Büro aus den Wald im Blick
Cornelia Saiko ist gerne im Wald unterwegs.
Foto: Cornelia Saiko
Lonnerstadt – Was macht man eigentlich als Försterin? Cornelia Saiko verrät, was sie an ihrem Beruf liebt. Sie leitet jetzt das Forstrevier Lonnerstadt.

Cornelia Saiko hat ihr Forstrevier genau vor Augen: Sowohl auf dem Bildschirm ihres Rechners als auch, wenn sie aus dem Fenster sieht. Es reicht von Vestenbergsgreuth über Wachenroth, Mühlhausen und Lonnerstadt bis nach Höchstadt. 5000 Hektar umfasst es. Daran hat sich nichts geändert, seit der bisherige Förster Gerhard Hofmann in den Ruhestand gegangen ist. Die 32-Jährige tritt seine Nachfolge an.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich