Umwelt
Bagger arbeitet im Naturschutzgebiet
Im Weihergebiet bei Krausenbechhofen wird gebaggert.
Karin Klein-Schmidt
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Krausenbechhofen – Spaziergänger wundern sich über den Eingriff in die Natur bei Krausenbechhofen. Das hat eine ökologische, denn im Teich gibt es ein Problem.

Im Naturschutzgebiet zwischen Gremsdorf und Krausenbechhofen finden derzeit Baggerarbeiten an einem Teich statt. Naturfreunde, Spaziergänger und Anwohner müssten sich keine Gedanken machen, berichtet Karin Klein-Schmidt vom Landschaftspflegeverband Mittelfranken. Diese Maßnahme sei zum einen notwendig und zum anderen mit den Naturschutzbehörden abgestimmt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben