Baustelle in Zahlen
A3/A73: Kreuz Fürth/Erlangen ist endlich fertig
So sah die Baustelle vor etwa einem Jahr aus.
So sah die Baustelle vor etwa einem Jahr aus.
Foto: Michael Busch/Archiv
LKR Erlangen-Höchstadt – Vier Jahre war das Autobahnkreuzeine riesige Baustelle, jetzt herrscht freie Fahrt – allerdings droht schon das nächste Großprojekt.

Der tägliche Stau am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen sollte nun der Vergangenheit angehören: Gestern gab Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer den sechsstreifigen Ausbau der A3 an dieser Stelle frei. 6 Kilometer ist der Abschnitt östlich des Autobahnkreuzes bis östlich des Main-Donau-Kanals lang, der am Dienstag freigegeben wurde. 53 Monate dauerten die Umbauarbeiten am Kreuz Fürth/Erlangen. Bis zu 93.000 Fahrzeuge passieren pro Tag das Autobahnkreuz. 227 Millionen Euro hat der Bund in diesen Abschnitt investiert. Etwa 110.000 Quadratmeter wurden asphaltiert. 14,5 Meter beträgt die Fahrbahnbreite je ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren