Bilanz eines Fehlers
Studenten kauften über 7000 Spottpreis-Tickets
Die begehrte Semesterticket-Zusatzkarte kam für 2,07 Euro aus dem Fahrkartenautomaten.
Die begehrte Semesterticket-Zusatzkarte kam für 2,07 Euro aus dem Fahrkartenautomaten.
Foto: bog
LKR Erlangen-Höchstadt – Der Rabatt war riesig, der finanzielle Schaden durch die Ticketpanne sei allerdings nicht nennenswert, sagt die VGN-Geschäftsführerin. Aber warum?

Nach der Fahrkarten-Panne durch einen Fehler im Vertriebssystem der Deutschen Bahn im Bereich des VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg) steht jetzt fest, dass das superbillige Semesterticket aus den Automaten über 7000 Mal verkauft wurde. Wie berichtet, war aufgrund eines Fehlers das Ticket von Freitag bis Montagabend für 2,07 Euro statt der regulären 207 Euro im Angebot. An den Fahrkartenautomaten in Erlangen hatten sich lange Schlangen von Studenten gebildet, die das Schnäppchen machen wollten. Rechnung stimmt so nicht Inzwischen ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar