Stadt-Umland-Bahn
Erlangen-Höchstadt: Etappensieg für die Schiene
Die StUB soll auch im Osten kommen – zumindest werden jetzt Vorplanungen angestoßen.
Die StUB soll auch im Osten kommen – zumindest werden jetzt Vorplanungen angestoßen.
Foto: Lukas Schulze, dpa
LKR Erlangen-Höchstadt – Eine wichtige Weiche ist gestellt und der Ostast der Stadt-Umland-Bahn (StUB) wieder im Rennen. Warum sich die vielen Pendler dennoch gedulden müssen.

Es wäre dekadent, nun eine Flasche Sekt aufzumachen, meint Georg Förster. Aber er verbucht die Entscheidung des Kreistages als Erfolg und wichtiges Etappenziel. Denn die Kreisräte stimmten mehrheitlich für eine Aufnahme des Ostastes in die Vorplanung der Stadt-Umland-Bahn (StUB). Als Sprecher der Libos-Gemeinden hat Förster wie kein anderer für die Erweiterung der StUB nach Osten gekämpft. „Es war im Landkreis Erlangen-Höchstadt hartnäckiger und schwieriger als in Erlangen oder Forchheim“, sagt der Buckenhofer. Anstatt positiv über die Chancen dieses Projektes zu sprechen und darüber, wie ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Es wäre dekadent, nun eine Flasche Sekt aufzumachen, meint Georg Förster. Aber er verbucht die Entscheidung des Kreistages als Erfolg und wichtiges Etappenziel. Denn die Kreisräte stimmten mehrheitlich für eine Aufnahme des Ostastes in die Vorplanung der Stadt-Umland-Bahn (StUB).