Flutwelle ...
Hochwasser-Hektik in Herzogenaurach
Die Aurach machte sich in den Nachmittagsstunden breit, der angrenzende Großparkplatz wurde aber nicht überflutet.
Die Aurach machte sich in den Nachmittagsstunden breit, der angrenzende Großparkplatz wurde aber nicht überflutet.
Foto: Bernhard Panzer
Herzogenaurach – Weil der Pegel in Emskirchen sprunghaft stieg, wurden in Herzogenaurach der Großparkplatz an der Schütt und die Aurachwege am Freitag gesperrt.

Es herrschte helle Aufregung zur Mittagszeit in der Stadt. Die Feuerwehr fuhr durch die Straßen und forderte mit Lautsprecher die Anwohner auf, ihre Autos vom Großparkplatz an der Schütt zu entfernen. Es wurde eine Hochwasserwelle erwartet. An der Messstelle in Emskirchen war innerhalb kurzer Zeit die Aurach von der Meldestufe 2 auf Stufe 4 gestiegen. Der Höchstwert lag um 13 Uhr bei 3,39 Meter, die Warnstufe 4 ist bei 3,30 Meter erreicht. Für Herzogenaurach bedeutet das, dass eine Flutwelle den Parkplatz überschwemmen könnte. „Wenn das Wasser in Emskirchen derart schnell steigt, dann ist die Welle ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren