Problem Schulweg
Gefahr durch Elterntaxis und Schleichweg-Verkehr
Michaela Rosenthal und Bernd Bayer von der Höchstadter Polizei verteilten an der Grundschule Süd gelbe Signalkäppis an die Erstklässler.
Foto: Andreas Dorsch
F-Signet von Andreas Dorsch Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Beamte der Höchstadter Polizei appellieren an Eltern, ihre Kinder nicht mit dem Auto zur Schule zu bringen. Der Schulweg birgt Gefahren.

Nun gilt es für Autofahrer wieder, besonders aufzupassen. Die Schulanfänger sind unterwegs. Damit sie im Straßenverkehr nicht übersehen werden, wurden die Erstklässler gleich am zweiten Schultag mit knallgelben Signalkäppis ausgestattet. 418 Mützen spendierten VR-Bank und Verkehrswacht den Abc-Schützen an den Grundschulen in Höchstadt, Adelsdorf, Hemhofen, Röttenbach, Lonnerstadt und Mühlhausen/Wachenroth.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.