Lockdown
Einzelhandel: Wenn die Existenz bedroht ist
Landrat Alexander Tritthart (Zweiter von rechts) stellte sich den Fragen der Geschäftsleute, links Föwe-Vorsitzender Stefan Müller.
Landrat Alexander Tritthart (Zweiter von rechts) stellte sich den Fragen der Geschäftsleute, links Föwe-Vorsitzender Stefan Müller.
Foto: Richard Sänger
Herzogenaurach – Herzogenauracher Einzelhändler und Gastronomen schilderten dem Landrat Alexander Tritthart, wie prekär die Situation inzwischen ist.

Für die lokalen Einzelhändler ist es kurz vor zwölf und sie stehen nach Wochen des Lockdowns an der Schwelle zum Exitus. Kein Umsatz, fortlaufende Kosten, zäh oder gar nicht fließende finanzielle Hilfen und aufgebrauchte Rücklagen sind die Schlagworte, die die Situation beschreiben. Selbst bislang gesunde Geschäfte stünden mittlerweile vor dem Ruin, klagt Stefan Müller, Vorsitzender der Förder- und Werbegemeinschaft (Föwe).

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren