Historie
Stadtwerke: Hier wird geschaltet und gewaltet
Schaltwerk Nord am Hans-Ort-Ring
Schaltwerk Nord am Hans-Ort-Ring
Foto: Manfred Welker
Herzogenaurach – Vor 100 Jahren gingen die Stadtwerke Herzogenaurach in Betrieb. Alles begann mit dem Wunsch nach elektrischem Strom.

Die Geburtsstunde der Stadtwerke Herzogenaurach schlug vor 100 Jahren im September 1921 mit der Einführung der Stromversorgung für die Bewohner der Kommune. Erst im Laufe der Jahre erschlossen sich immer mehr Betätigungsfelder, die unter dem Dach der Stadtwerke zusammengefasst wurden. Gab es zu Beginn nur wenig Personal, so wuchs mit den Aufgabenbereichen auch die Zahl der Beschäftigen. Aus diesem Grund wurde eine Konzentration der verschiedenen Sparten an einem Ort angestrebt. Jedoch erst 1952 konnte das Werksgelände an der Aurach bezogen werden. Damit waren technische und kaufmännische Abteilung erstmals ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren