Erlanger Forscher
Tankrabatt kommt doch beim Verbraucher an
Viele haben den Eindruck, die Spritpreisbremse des Bundes sei wirkungslos verpufft. Forscher der Universität Erlangen-Nürnberg haben nun das Gegenteil herausgefunden.
Foto: Sven Hoppe/dpa
Erlangen – Sie sind Detektive der Tankstelle: Wissenschaftler der Uni Erlangen-Nürnberg weisen nach, dass - anders als manche glauben – der Tankrabatt wirkt.

Die Spritpreise sind seit Wochen auf dem Mond. Die Bundesregierung hat als Gegenmaßnahme die Energiesteuer auf Kraftstoffe gesenkt. So wirklich spürte man das aber an der Tankstelle nicht. Landläufig heißt es, die Mineralölkonzerne hätten den Löwenanteil des Rabatts geschluckt. Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben nun den Beweis angetreten. Sie sagen: Die Spritpreisbremse sei tatsächlich komplett an der Zapfsäule angekommen. Prof.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.