Bauprojekt
In Erlangen entsteht ein neues Quartier
Das künftige Nahversorgungszentrum
Das künftige Nahversorgungszentrum
Finkthurnher Architekten
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Erlangen – Rund um einen neuen Supermarkt sollen neue Wohnungen gebaut werden. Ein Teil davon wird sozial gefördert.

Ein neues Stadtviertel rund um einen ebenso neuen Supermarkt samt etlicher Quadratmeter Wohnfläche: Das soll ab Ende kommenden Jahres in Erlangens Süden, genauer im Stadtteil Eltersdorf Wirklichkeit werden. Die Immobilienfirma S&P-Commercial-Development werde das Areal langfristig, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, an den Lebensmittelhändler Rewe vermieten.

Sozial geförderter Wohnraum

Sobald das Quartier fertig gebaut sein wird, wird Rewe rund 1650 Quadratmeter davon mieten. Auf einem rund 4750 Quadratmeter großen Grundstück zwischen der Weinstraße und Flurstraße werden 7900 Quadratmeter Mietfläche entstehen.

Neben dem Supermarkt sollen weitere 900 Quadratmeter Gewerbe- und Dienstleistungsfläche gebaut werden. 5300 Quadratmeter sollen Mietfläche für Ein- bis Dreizimmerwohnungen vorbehalten sein. Ein Drittel davon, so der Plan, wird sozial gefördert.

60 neue Stellplätze

Zusätzlich zum Supermarktparkplatz werden in einer Tiefgarage rund 25 Park-&-Ride-Stellplätze und 75 Bike-&-Ride-Plätze gebaut. Für Bewohner sind 60 Stellplätze geplant. Eltersdorf liegt im Süden von Erlangen rund fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Lesen Sie auch: 

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: