Streit um Fußweg
In Ailsbach streiten Anwohner um Weg ins Grüne
Über diesen Weg sind  früher Anwohner des Gänsbergs ins Grün gelangt. Nun versperren ein Maschendrahtzaun und eine dichte Hecke den Durchgang.  Der Weg gehört der Gemeinde.  Hinter den Sträuchern befindet sich Privatgrund. Der Zaun wurde vom Eigen...
Foto: Christian Bauriedel
Christian Bauriedel von Christian Bauriedel Fränkischer Tag
Ailsbach – Alle Routen führen ins Dickicht, ein kommunaler Pfad ist versperrt. Jetzt handelt die Gemeinde Lonnerstadt und richtet eine Bitte an Eigentümer.

Wenn die Bewohner des Gänsbergs in Ailsbach in die schöne Natur östlich ihrer Häuser wollen, wird es beschwerlich. Entweder sie müssen erst den sehr steilen Hang ins Tal hinab, oder sie nehmen einen von drei existierenden Wegen aus der Siedlung, die allerdings im zugewucherten, unwirtlichen Nirwana enden – in nur schwer erkennbaren Trampelpfaden in Privatwald.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.