Weltosteoporosetag
Kitzingerin macht sich für Früherkennung stark
Osteoporose bleibt häufig lange unbemerkt, manchmal dauert es Jahre, bis die Diagnose feststeht. Eine Diagnose im Anfangsstadium kann nur durch eine Knochendichtemessung festgestellt werden, informiert der Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose.
Prof. Rainer Bartl
Damit die Knochen fit bleiben
Daniela Röllinger von Daniela Röllinger Die Kitzinger
Kitzingen – Osteoporose gehört zu den zehn häufigsten Erkrankungen weltweit, doch die Früherkennung ist schwierig. Barbara Ettinger ist Aufklärung daher wichtig.

Es passiert schleichend. Beim einen beginnt es mit Rückenschmerzen, Barbara Ettinger taten die Muskeln weh. Dass sie an Osteoporose leiden könnte, daran dachte die Kitzingerin damals nicht. Heute würden die Symptome sie aufhorchen lassen. Denn als Geschäftsführerin des Selbsthilfe-Landesverbandes für Osteoporose Bayern weiß sie genau, wie wichtig Früherkennung ist, um Schmerzen zu lindern und Folgeschäden zu verhindern.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben